Kirche - damals und heute
 

Kirche


Martin-Luther-Kirche und Martin-Luther-Gemeindehaus 2015

Ein Haus der Gastlichkeit...


... ist unsere Schluchterner Kirche - auch wenn man es dem Gebäude von außen nicht immer gleich ansieht. Die Gastfreundschaft hat Tradition - schließlich steht die Kirche auf dem Boden der einstigen Gastwirtschaft "Zum Rößle".


Da die alte Kirche zu klein geworden war, hatte man sich im vorletzten Jahrhundert zum Neubau der Kirche für dieses Grundstück entschieden. 1843 wurde mit dem Bau des jetzigen Kirchengebäudes begonnen, 1846 konnte die neue Kirche eingeweiht werden.

  

In den Jahren 1964/65 wurde die Kirche gründlich renoviert. Dabei verschwand "die alte Malerei, die in ihrer Ornamentik und Farbgebung etwas eigenartig, aber als Beispiel sakraler Baugestaltung im Jugendstil nicht unbedeutend war"; (so L. Lidl in "1200 Jahre Schluchtern").


Auch wenn diese künstlerische Kuriosität der Renovierung zum Opfer fiel - das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, wenn man in den Altarraum blickt:


    

Reformation verpflichtet...

Eine Kirche besteht nicht nur aus Steinen, sondern vor allem aus den Menschen, die in ihr Gottesdienst feiern. Deshalb ist unsere Kirche an ihrem 150. Geburtstag im Jahr 1996 nach dem Wittenberger Theologieprofessor Martin Luther benannt worden, der durch sein Leben und seine Schriften seit 1518 die Reformation der christlichen Kirche in Gang setzte.

Dass der Mensch sein Heil vor Gott und die Vergebung seiner Schuld nicht durch irgendwelche Werke erkaufen kann, sondern allein durch den Glauben an Jesus Christus gerecht wird, war das Zentrum seiner Lehre und ist bis heute der Kern des evangelischen Glaubens.

In diesem Glauben feiern wir Gottesdienst - jeden Sonntag um 10 Uhr.
Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Stimmen Sie sich doch schon einmal darauf ein, wie schön unsere Glocken läuten unter https://www.youtube.com/watch?v=Xq1FJIzOHSc oder https://www.youtube.com/watch?v=SBzIbssHoAw. Nicht nur dafür lohnt es sich, einmal in unserer Kirche an einem Gottesdienst teilzunehmen.